Seit 2013 spiele ich auf dem/der Hang/Handpan/Hangdrum... alleine oder mit anderen Musikern zusammen.


Ich spiele auf Märkten, Vernissagen und anderen Veranstaltung. Hin und wieder stelle ich mich auch an verschiedenen Orten im Berliner Norden der Öffentlichkeit und beobachte selber fasziniert die erstaunliche Wirkung der Klänge auf die Menschen.
 
Seinen Klangzauber entfaltet das Instrument ganz besonders in der freien Natur und der Nähe zu Wasser. Aber auch in geschlossenen Räumen ist seine Energie spürbar. Es entsteht eine unsagbar beruhigende Atmosphäre, in der alle Anspannung abfällt und zum Träumen einlädt.